Wettbewerb um den Fulda-Pokal

wir verleihen wieder den Fulda-Pokal. Mit diesem Wettbewerb schaffen wir die Möglichkeit, dass auch Fahrzeuge von Firmen und Clubs mit ihren Fahrzeugen entsprechend gewürdigt werden, die nicht an dem normalen DTCG Wettbewerb teilnehmen möchten. Eine Präsentation erfolgt in der Presse und auf unserer Homepage, was natürlich auch eine zusätzliche Werbung darstellt.Folgenden Kriterien gibt es:
  • Firmenwertung
  • Clubwertung
Der Pokal geht an die Firma bzw. an den Club, der mit den meisten Trucks an der Veranstaltung teilgenommen hat.
                     Eine Wertung gibt es also für die Firmen – eine weitere für die Clubs.Es ist dabei nicht von Bedeutung, ob die Fahrzeuge an dem normalen Wettbewerb der DTCG teilnehmen oder nicht.Es wird keine Bewertung nach dem Aussehen der Fahrzeuge getroffen, es zählt nur die Anzahl der teilnehmenden Trucks.Die Fahrzeuge müssen allerdings auch zu der jeweiligen Firma bzw. Clubs gehören.Wie läuft´s ab?Jede teilnehmende Firma bzw. Club muss sich für diesen Wettbewerb anmelden – es müssen also auch die Fahrzeuge angemeldet werden, die nicht an dem Wettbewerb der DTCG teilnehmen.Für die Fahrzeuge, die nicht an dem DTCG Wettbewerb teilnehmen, wird auch keine Teilnehmergebühr erhoben.Der Fahrer meldet sein Fahrzeug für den Wettbewerb am Fulda-Pokal an. Das kann im Vorfeld oder direkt vor Ort geschehen. Im Vorfeld kann die Anmeldung auch direkt durch die Firma / Club geschehen. Wichtig ist es allerdings, dass für jedes Fahrzeug eine extra Anmeldung erfolgen muss und der Fahrer vor Ort seinen Laufzettel bei der Anmeldung abgibt.Der Laufzettel wird an jeden Fahrer bei der Einfahrt auf das Gelände ausgegeben.Die Anmeldung im Vorfeld (möglich per Email, Fax oder Post) spart erhebliche Zeit ein, da wir die Anmeldungen schon vor der Veranstaltung sortieren nach Firma / Club sortieren können und klar, sie müssen Vor Ort nicht ausgefüllt werden.